KINDERBETREUUNG


Ich habe eine Zeit lang als Tagesmutter gearbeitet und auch individuell Kinder betreut. Letzteres möchte ich nun wieder anbieten. Ich betreue aber nur Kinder ab dem dritten Lebensjahr.

Kinder jeden Alters kommen in der Regel recht gut mit mir klar. Auch hinsichtlich meiner Transidentität. Ich trage in der Öffentlichkeit immer Männerkleidung, und so bin ich für Kinder eben „der Janna“, was für mich völlig in Ordnung ist.

Ich biete im Einzelnen an:

  • Abholung von Schule oder Kindergarten und Begleitung nach Hause (nur ÖPNV oder zu Fuß, nicht mit Rad oder Auto!)
  • Betreuen und beschäftigen, bis die Sorgeberechtigten nach Hause kommen; dazu kann gehören:
  • Zubereitung einfacher Mahlzeiten inklusive Abwasch usw.
  • Hausaufgaben mitmachen, evtl. auch Hilfe möglich bei einigen Fächern
  • Kreative Beschäftigung, spielen usw.
  • Abendhygiene kontrollieren, Ins Bett bringen, was vorlesen

Wenn ich einen längerfristigen Auftrag habe, mit dem sich ein ausreichendes Vertrauensverhältnis gebildet hat (mindestens 15 Tage), kann ich auch eine Ganztagsbetreuung (Tag, Tage, Wochen…) in Abwesenheit der Sorgeberechtigten übernehmen, wenn z.B. eine Reise ohne Kinder geplant ist. Oder auch die Familie auf einer Reise begleiten und am Urlaubsort die Kinder betreuen.

Was ich ebenfalls anbiete, ist kreative Gruppenbetreuung bei Veranstaltungen. Während einer Tagung, einer Feier oder einer anderen Gelegenheit, bei der zwar Kinder anwesend sind, aber gesondert Beschäftigung brauchen, würde ich mit ihnen (Theater)spiele spielen, ihnen etwas vorlesen oder sie auf andere Weise sinnvoll und kurzweilig beschäftigen.

Außerdem biete ich Aufsicht bei Kinderfesten und oder Ausrichten von Kinderfesten. Siehe dazu Punkt SPIELEN > FEIERN.

Ich habe übrigens auch schon mit geistig und körperlich behinderten Kindern gearbeitet, und kann in Betreuung und Beschäftigung in besonderer Weise auf diese eingehen. Auch pflegerische Hilfe ist möglich, da ich eine Ausbildung zur Pflegehilfskraft habe.

Foto: Antje Bakker